Deutsches BIP im vierten Quartal um 0,1 Prozent gestiegen

Deutsche Wirtschaft
Deutsche Wirtschaft

Die deutsche Wirtschaft ist im letzten Quartal des vergangenen Jahres leicht gewachsen. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden vermeldete am Freitag für die letzten drei Monate 2020 ein Plus des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,1 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal. Im Vergleich zum Vorjahresquartal 2019 schrumpfte das BIP um 3,9 Prozent.

Die deutsche Wirtschaft hatte sich nach dem historischen Einbruch im zweiten Quartal (minus 9,7 Prozent) im dritten Quartal wieder erholt (plus 8,5 Prozent). Diese Erholung sei aber durch die zweite Corona-Welle und den erneuten Lockdown zum Jahresende gebremst worden, erklärten die Statistiker. Davon betroffen war vor allem der private Konsum.

Unter dem Strich schrumpfte die deutsche Wirtschaft 2020 um 5,0 Prozent. Für 2021 erwartet die Bundesregierung einen Anstieg des BIP von 3,0 Prozent.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44451 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt