Ludwigshafen: Drei Tote bei mutmaßlichem Familiendrama

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen hat ein 65-Jähriger seine Frau und seinen 14-jährigen Sohn erschossen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Ludwigshafen und Frankenthal erklärten, tötete er sich anschließend selbst. Den Angaben der Ermittler zufolge fand ein Angehöriger die Toten am Dienstagabend in deren Wohnung und verständigte den Rettungsdienst. 

Demnach wiesen alle drei Leichen Schusswunden auf, außerdem wurde in der Wohnung ein Abschiedsbrief gefunden. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen erschoss der 65-Jährige seine 60-jährige Frau und den gemeinsamen 14-jährigen Sohn, bevor er Suizid beging.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44538 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt