Prognosen: Portugals Präsident Rebelo de Sousa wiedergewählt

Rebelo de Sousa - Bild: Presidencia de la República Mexicana, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Rebelo de Sousa - Bild: Presidencia de la República Mexicana, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Bei der Präsidentschaftswahl in Portugal ist der konservative Amtsinhaber Marcelo Rebelo de Sousa Prognosen zufolge in der ersten Runde wiedergewählt worden. Der 72-Jährige erhielt am Sonntag zwischen 55,5 und 62 Prozent der Stimmen, wie aus unterschiedlichen Prognosen hervorging. Die sozialistische Kandidatin Ana Gomes erhielt demnach 12,2 bis 17,1 Prozent der Stimmen. Der Rechtspopulist André Ventura kam auf 9 bis 14,1 Prozent und wurde Dritter. 

Das offizielle Ergebnis sollte noch am Abend bekannt gegeben werden. Die Wahlbeteiligung lag ersten Erhebungen zufolge zwischen 40 und 50 Prozent. Die Warnungen von Experten vor einer Wahlbeteiligung von unter 30 Prozent wegen der Corona-Pandemie bewahrheiteten sich also nicht.

In Portugal gilt seit anderthalb Wochen ein zweiter Lockdown. In Portugal wurde zuletzt eine extreme Zunahme der Corona-Infektionen festgestellt. Dies wird weitgehend auf die Ausbreitung der besonders ansteckenden Corona-Mutante B.1.1.7 zurückgeführt, die zunächst in Großbritannien festgestellt worden war.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 18661 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.