Rheinland-Pfalz verschiebt Schulstart wegen Coronavirus-Mutationen in Baden-Württemberg

Symbolbild: Coronavirus
Symbolbild: Coronavirus

Wegen Virusmutationen im Nachbarland Baden-Württemberg will Rheinland-Pfalz den Start des ab Montag geplanten Wechselunterrichts an Grundschulen verschieben. „Da die Art und die Bedeutung dieser Virusvarianten im Moment nicht bekannt sind, haben uns die Experten zunächst zur Vorsicht bei weiteren Öffnungen geraten“, erklärte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) am Donnerstag. Der Distanzunterricht für Grundschüler werde daher zunächst fortgesetzt.

Sobald „generell belastbare“ Informationen vorlägen, könne die Situation neu bewertet werden. Die Notbetreuung werde unter den geltenden Hygienekonzepten weiter angeboten. Für den Kitabereich kündigte die Ministerin „erweiterte Testmöglichkeiten“ an. Im Nachbarland Baden-Württemberg war zuletzt eine mutierte Variante des Coronavirus in einer Freiburger Kindertagesstätte aufgetreten. Eine zeitnahe Grundschul- und Kitaöffnung wurde daraufhin abgesagt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44235 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt