Diebe fahren mit gestohlenem Auto eines 79-jährigen in Juweliergeschäft

Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei

Mit dem gestohlenen Auto eines Rentners sind Unbekannte in Hannover nachts in ein Juweliergeschäft gefahren. Binnen Minuten hätten die Täter hochwertigen Schmuck aus dem Geschäft geraubt und seien entkommen, teilte die Polizei in der niedersächsischen Hauptstadt am Mittwoch mit. Der Wert der Beute war noch unklar.

Nach Angaben der Beamten handelte es sich um drei Einbrecher, die Tat ereignete sich am frühen Mittwochmorgen. Die Täter fuhren mit dem Auto rückwärts gegen die Tür. Anschließend nutzten sie den Wagen auch zur Flucht. Die Polizei konnte aber das Nummernschild identifizieren und stattete dem Halter zu Hause einen Besuch ab.

Bei ihm handelte es sich demnach um einen 79-Jährigen. Der Mann habe das Fehlen seines Autos erst zu diesem Zeitpunkt bemerkt, teilte die Polizei mit. Er habe „glaubhaft“ versichert, dass ihm sein Wagen gestohlen wurde. Zeugen wurden gebeten, sich zu melden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43947 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.