Nürnberger Inzidenz über 100: Grundschüler zurück in den Distanzunterricht und Ausgangssperre wieder in Kraft

Symbolbild: Coronavirus
Symbolbild: Coronavirus

NÜRNBERG. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Nürnberg wieder über 100. Das ausgerechnet an dem Tag an dem der Schulunterricht wieder beginnen sollte. Bei der heutigen Pressekonferenz der Stadt Nürnberg wurde die Entscheidung der Stadt verkündet, den Grundschulunterricht per Distanzunterricht fortzusetzen.

Woher kommen die steigenden Zahlen?

Die Tendenz ging nach unten und trotzdem ist die Inzidenz nun über 100. Oberbürgermeister Markus König erklärt das mit den unklaren Infektionsgeschehen in der Stadt. Außerdem gibt er an, dass es eine 20-prozentige Steigerung der schneller ansteckenden Virusvariante in Nürnberg gibt.

Grundschüler müssen wieder in den Distanzunterricht

Die Entscheidung die Schulen wieder zu öffnen ist aufgrund der sinkenden Zahlen und der fallenden Tendenz getroffen worden. Diese sind nicht mehr vorhanden, deshalb müssen ab morgen Grundschüler wieder in den Distanzunterricht. Für Schüler, die davor schon im Präsenzunterricht waren, geht es weiter wie bisher, dass gilt vor allem für die Abschlussklassen.

Die Nürnberger Stadtverwaltung wird die Zahlen weiter im Blick behalten und am Donnerstag eine Pressekonferenz zum weiteren Vorgehen abhalten. Oberbürgermeister König stellte klar, dass man jetzt nicht zu voreilig handeln wolle. Es soll keinen Fahrstuhl-Effekt geben. Die Entscheidung soll längerfristig sein, damit kein hin und her entsteht. Eltern die, die Betreuung ihrer Kinder nicht sicherstellen können, bekommen wie bisher eine Notbetreuung angeboten. Diese soll jedoch nur im Notfall genutzt werden, damit das Infektionsrisiko sinkt.

Oberbürgermeister kritisiert Verhalten der Nürnberger am Wochenende

Markus König kritisierte das Verhalten der Nürnberger, die das schöne Wetter im Freien genossen haben. Er meinte Verständnis zu haben, aber verwies darauf, dass der Abstand ordnungsgemäß eingehalten werden müsse. „Die Arbeit der letzten Monate könnte so verspielt werden.“

Zudem gab er bekannt, dass die nächtliche Ausgangssperre ab morgen 22 Uhr wieder in Kraft tritt.

Anzeige

FLASH TV – Immer gut informiert!

Redaktion
Über Redaktion 6325 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.