Biden hält erste offizielle Pressekonferenz am 25. März

Joe Biden - Bild: State Department/Freddie Everett
Joe Biden - Bild: State Department/Freddie Everett

Mehr als zwei Monate nach seinem Amtsantritt als US-Präsident will sich Joe Biden am Donnerstag kommender Woche offiziell den Fragen von Journalisten stellen. Wie die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Dienstag mitteilte, findet am 25. März die lange erwartete erste offizielle Pressekonferenz des Präsidenten statt.

Biden war am 20. Januar als Präsident vereidigt worden. Indem er mehrere Wochen auf eine offizielle Begegnung mit den Medien verzichtete, brach er mit einer von seinen Vorgängern gepflegten Tradition. Zuletzt hatte es vermehrt Kritik an Bidens Verzicht auf eine Pressebegegnung in großem Rahmen gegeben.

Nach Angaben von Psaki beantwortete Biden die Fragen von Reportern seit seiner Inauguration regelmäßig im Rahmen von informellen Begegnungen im Oval Office oder während seiner seltenen Reisen. Seit seinem Amtsantritt habe es etwa 40 solcher kurzen Frage-Antwort-Begegnungen gegeben, sagte sie. 

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28041 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.