Ifo-Umfrage: Unternehmen wollen zunehmend neue Mitarbeiter einstellen

Gute Vorbereitung auf die Bewerbung ist das A und O - stockfour / Shutterstock.com

Die deutschen Unternehmen wollen einer Umfrage des Ifo-Instituts zufolge zunehmend neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Das Beschäftigungsbarometer des Münchner Instituts stieg von 94,5 Punkten im Februar auf 97,6 Punkte im März, wie das Ifo am Dienstag mitteilte. Das ist demnach der höchste Wert seit Februar 2020. „Der Arbeitsmarkt setzt zur Erholung an, trotz des Lockdowns“, erklärte Klaus Wohlrabe vom Ifo.

In der Industrie setzt sich demnach der Aufschwung auch auf dem Arbeitsmarkt fort: Die starke Industriekonjunktur motiviere die Unternehmen zu ersten Neueinstellungen. Insbesondere die Elektroindustrie suche neue Mitarbeiter. 

Auch im Dienstleistungssektor haben sich die Beschäftigungserwartungen laut Ifo-Umfrage „spürbar“ verbessert, vor allem in der Logistik und bei den IT-Dienstleistern. Im Handel habe sich die Lage „etwas“ erholt – im Großhandel herrsche leichter Optimismus, im Einzelhandel würden weiter Mitarbeiter entlassen. Im Baugewerbe gibt es laut Umfrage im Moment wenig Bewegung.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44444 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt