Junge Männer in sächsischem Weinböhla attackieren Libyer

Symbolbild: Blaulicht
Symbolbild: Blaulicht

Eine Gruppe junger Männer hat im sächsischen Weinböhla im Landkreis Meißen einen Libyer attackiert. Wie die Polizei in Dresden am Montag mitteilte, beleidigten sie den 36-Jährigen am Freitagabend an einer Straßenbahnhaltestelle fremdenfeindlich. Zudem schubsten und schlugen sie ihn.

Der Mann wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Als er in eine Straßenbahn stieg, ließ die Gruppe von ihm ab. Die Angreifer flüchteten in unbekannte Richtung. Der Staatsschutz ermittelt.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH