Kretschmann holt erneut Direktmandat bei Landtagswahl

Bild: Bündnis 90/Die Grünen
Bild: Bündnis 90/Die Grünen

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) erneut das Direktmandat in seinem Wahlkreis geholt. Er setzte sich am Sonntag im Wahlkreis Nürtingen durch. Die Grünen kamen dort auf 38,8 Prozent der Stimmen und lagen deutlich vor der CDU mit 21,6 Prozent. Kretschmann hatte bereits bei der Wahl 2016 das Direktmandat in seinem Wahlkreis geholt, damals erzielte er 34,9 Prozent.

Die Grünen lagen laut Hochrechnungen auch landesweit deutlich vor der Union. Kretschmann steht derzeit an der Spitze einer grün-schwarzen Koalition, die er fortsetzen könnte. Denkbar ist aber auch ein Ampel-Bündnis aus Grünen, SPD und FDP. Selbst eine grün-rote Koalition war laut Hochrechnungen am Sonntagabend nicht ausgeschlossen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt