Polizei in Niedersachsen beendet Massenschlägerei unter Jugendlichen

Niedersächsische Polizei
Niedersächsische Polizei

In Niedersachsen hat die Polizei eine Massenschlägerei unter Jugendlichen beendet. Auf einem Schulhof in Stuhr griffen ersten Ermittlungen zufolge 15 bis 20 Jugendliche eine andere Gruppe an, wie die Polizei in Diepholz am Mittwoch mitteilte. Bei dem Vorfall am Dienstagabend erlitt ein 18-Jähriger eine Stichverletzung an der Hand.

Den Beamten wurde eine Schreckschusswaffe ausgehändigt, die den Angreifern abgenommen worden sein soll. Aus dieser seien mehrere Schüsse abgegeben worden. Hintergrund des Angriffs soll ein Streit um eine Beziehung gewesen sein.

Im Nahbereich konnte die Polizei einige Jugendliche auffinden. Die Beamten stellten ihre Personalien fest und erteilten Platzverweise. Inwieweit gegen sie nun ermittelt wird, wird noch geprüft.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43932 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.