Volkswagen bereitet Impfung von Mitarbeitern in Deutschland vor

Impfung - Bild: svetlaya via Twenty20
Impfung - Bild: svetlaya via Twenty20

Der Volkswagen-Konzern bereitet sich auf eine groß angelegte Kampagne zur Impfung seiner Mitarbeiter in Deutschland vor. Sobald das Unternehmen die nötigen Vakzine bekomme, könne es allein beim Impfen der eigenen Beschäftigten rund 140.000 Menschen direkt erreichen, sagte der Vorstandsvorsitzende Herbert Diess der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Samstagsausgabe). 

„Wir sind vorbereitet, Impfungen in Absprache mit den Behörden vornehmen zu können, so wie wir heute bereits eigene Corona-Tests durchführen – theoretisch rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche“, sagte der Konzernchef weiter.

Im VW-Werk im sächsischen Zwickau könne der Konzern mit der Impfkampagne „möglicherweise schon schneller anfangen, da gibt es Impfstoff wegen der besonders kritischen Lage nahe der tschechischen Grenze“, sagte Diess. In anderen Ländern gehe es ebenfalls voran: „In Spanien und Russland impfen wir bereits.“

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt