Athen hebt Quarantäne-Pflicht für Reisende aus der EU mit Impfung oder Test auf

Griechenland - Bild: Mehaniq via Twenty20
Griechenland - Bild: Mehaniq via Twenty20

Griechenland hebt die Quarantäne-Pflicht für Reisende aus EU-Staaten auf, die einen vollen Corona-Impfschutz haben oder einen negativen Test vorweisen können. Wie die nationale Luftfahrtbehörde in Athen am Montag mitteilte, gilt die Neuregelung auch für Reisende aus ausgewählten anderen Ländern – genannt wurden etwa Großbritannien, die USA und Israel.

Bislang galt in Griechenland eine siebentägige Quarantäne-Pflicht. Die nun verkündete Neuregelung gilt für diejenigen Einreisenden, die in der EU oder den anderen genannten Staaten ihren ständigen Wohnsitz haben. Der vorzuweisende Corona-Test darf höchstens 72 Stunden alt sein.

Die Regierung in Athen hatte bereits angekündigt, dass die Touristen-Saison Mitte Mai beginnen solle. Das Land verzeichnet derzeit täglich mehr als 1500 Corona-Infektionen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43947 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.