Roth besorgt über Machtkampf von CDU und CSU

Claudia Roth (Archivbild) - Bild: Heinrich-Böll-Stiftung/Stephan Röhl/CC BY-SA 2.0
Claudia Roth (Archivbild) - Bild: Heinrich-Böll-Stiftung/Stephan Röhl/CC BY-SA 2.0

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) ist besorgt über den langwierigen Machtkampf in der Union um die Kanzlerkandidatur. CDU und CSU hätten sich einen „unglaublichen Schaden zugefügt und sich zerfleischt“, sagte Roth am Dienstag im Deutschlandfunk. Die „große Zerrissenheit“ der Union sei besorgniserregend. Damit werde die Union „noch lange zu kämpfen haben“, fügte die Grünen-Politikerin hinzu.

In der Auseinandersetzung zwischen CDU-Chef Armin Laschet und dem CSU-Vorsitzenden Markus Söder hatte der CDU-Bundesvorstand in der Nacht zum Dienstag Laschet den Rücken gestärkt. Eine Entscheidung darüber, ob der CDU-Vorsitzende nun Kanzlerkandidat wird, steht noch aus.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44446 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt