32-jähriger Flugschüler stirbt bei Absturz in Nordrhein-Westfalen

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

Beim Absturz eines Leichtflugzeugs ist in Nordrhein-Westfalen ein 32-jähriger Flugschüler ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Viersen am Mittwochabend mitteilte, wurde sein 60 Jahre alter Fluglehrer schwer verletzt und per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Maschine stürzte demnach beim Landeanflug nahe einem Flugplatz bei Grefrath auf ein Feld.

Akute Lebensgefahr für den Fluglehrer aus Meerbusch bestehe nicht, hieß es. Nach ersten Erkenntnissen sei höchstwahrscheinlich davon auszugehen, dass der 32-jährige Grefrather das Flugzeug während der Unterrichtsstunde gesteuert habe. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache waren zunächst nicht bekannt. Mögliche Zeugen des Absturzes wurden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt