US-Außenminister zu Gesprächen über Waffenruhe in Israel eingetroffen

Antony Blinken - Bild: Ron Przysucha/ Public Domain
Antony Blinken - Bild: Ron Przysucha/ Public Domain

US-Außenminister Antony Blinken ist zu Gesprächen über die Festigung der Waffenruhe zwischen Israel und der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas in Tel Aviv eingetroffen. Der Außenminister landete am Dienstagmorgen auf dem internationalen Flughafen von Tel Aviv. Vorgesehen sind Treffen mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu in Jerusalem und mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Ramallah im Westjordanland. Ein Treffen mit der Hamas steht nicht auf der Agenda. Im Anschluss reist Blinken weiter nach Ägypten und Jordanien.

Der US-Außenminister hatte vor seiner Abreise aus den USA erklärt, Ziel sei es, die aktuell geltende Feuerpause „zu stärken“. Nach elftägigen heftigen Raketenangriffen zwischen Israel und der radikalislamischen Hamas war in der Nacht zum Freitag eine Feuerpause in Kraft getreten. Diese wurde vor allem von Ägypten vermittelt, aber auch die USA und andere Staaten wirkten im Hintergrund mit. Seit Beginn der Feuerpause herrscht gespannte Ruhe.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44163 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt