WarnerMedia und Discovery könnten fusionieren

WarnerMedia - Logo: WarnerMedia
WarnerMedia - Logo: WarnerMedia

Der US-Telekommunikationsriese AT&T will sein Mediengeschäft WarnerMedia mit Sendern wie CNN und HBO einem Bericht zufolge mit dem Medienunternehmen Discovery fusionieren. Die Verschmelzung könnte noch am Montag bekanntgegeben werden, berichtete der US-Sender CNBC. Auf AFP-Anfrage wollten sich weder AT&T, WarnerMedia oder Discovery äußern. Mit der Fusion entstünde ein neuer Medienriese und starker Konkurrent für die Streamingdienste Netflix und Disney+.

AT&T hatte Time Warner 2018 für 80 Milliarden Dollar (heute 66 Milliarden Euro) gekauft und in WarnerMedia umbenannt. Zu dem Unternehmen gehört auch das Hollywood-Studie Warner Bros. Discovery betreibt nach eigenen Angaben Sender in 220 Ländern, darunter etwa Eurosport.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH