Wetterdienst warnt vor weiterem Zyklon in Indien

Sturm (Symbolbild) - Bild: JosieElias via Twenty20
Sturm (Symbolbild) - Bild: JosieElias via Twenty20

Nach dem heftigen Zyklon „Tauktae“ mit mindestens 110 Todesopfern braut sich nun vor der Ostküste Indiens ein weiterer tropischer Wirbelsturm zusammen. Der Sturm werde voraussichtlich Mitte kommender Woche die Bundesstaaten Westbengalen und Odisha treffen, warnte der indische Wetterdienst am Donnerstag.

Der Zyklon „Tauktae“ war mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 185 Stundenkilometern am Montagabend von Westen kommend über Indien gezogen. Er verursachte an der Westküste drei Meter hohe Wellen und riss Bäume und Stromleitungen um. Bis Donnerstag wurden mindestens 110 Todesopfer gemeldet.

Wissenschaftlern zufolge nimmt die Zahl und die Intensität von Zyklonen in der Region in Folge des Klimawandels und der damit verbundenen höheren Wassertemperaturen im Meer zu. „Tauktae“ war der größte Zyklon seit Jahrzehnten in der Region.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44230 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt