Arbeiter bricht sich bei Sturz von Heuwagen das Genick

Symbolbild: Rettungsdienst
Symbolbild: Rettungsdienst

In Niedersachsen ist ein Arbeiter von einem Heuwagen gestürzt und dabei ums Leben gekommen. Der 59-Jährige sei am Montagabend in der Gemeinde Schnega aus einer Höhe von rund viereinhalb Metern auf den Boden aufgeprallt und habe sich vermutlich das Genick gebrochen, wie die Polizei am Dienstag in Lüneburg mitteilte.

Der Hergang des Geschehens war demnach noch unklar. Die Beamten nahmen die Ermittlungen dazu auf und beschlagnahmten den Leichnam.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29548 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.