Auch Nordrhein-Westfalen meldet Quote von 50 Prozent bei Corona-Erstimpfungen

Impfung - Bild: Biontech
Impfung - Bild: Biontech

Nach Bremen, Schleswig-Holstein und dem Saarland hat auch das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen eine Corona-Impfquote von mehr als 50 Prozent gemeldet. Seit Donnerstag ist dort jeder zweite Bürger mindestens einmal gegen das Virus geimpft, wie die Staatskanzlei in Düsseldorf am Freitag mitteilte. Damit sei das zu Ostern ausgegebene Ziel, bis zu den Sommerferien jedem Zweiten in Nordrhein-Westfalen mindestens eine Corona-Impfung zu ermöglichen, bereits deutlich früher erreicht.

„Jetzt haben wir ein wichtiges Versprechen eingelöst, das ich persönlich am Ostermontag gegeben habe“, erklärte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Im 16. Monat der Pandemie sei festzuhalten, dass dieser Sommer „ein Wendepunkt“ sein wird „Wir werden ein großes Stück unserer gewohnten Normalität zurückgewinnen“, erklärte Laschet.

Vollständig geimpft sind in Nordrhein-Westfalen laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts vom Freitag 25,6 Prozent. Damit liegt das Bundesland auf einem der vorderen Plätze. Im Saarland erhielten bereits 29,3 Prozent beide Impfungen, in Hessen erst 22,2 Prozent.

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28235 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.