FDP-Chef Christian Lindner spielt privat nicht gern die erste Geige

Christian Lindner - Bild: FDP
Christian Lindner - Bild: FDP

Der beruflich oft im Mittelpunkt stehende FDP-Chef Christian Lindner ist froh, wenn er sich privat zurückhalten kann. „Ich muss in Familie und Freundeskreis niemanden bekehren, und ich bin privat auch eher froh, wenn ich nicht die erste Geige spielen muss“, sagte der 42-Jährige der Illustrierten „Frau im Spiegel“ laut Mitteilung vom Mittwoch. Zur Entspannung treibt Lindner nach eigenen Worten nahezu jeden Tag eine Stunde Sport.

Außerdem habe er über die Corona-Pandemie eine neue Leidenschaft entdeckt: „Ich erforsche in alten Kirchenbüchern und Urkunden die Ahnen meiner Familie – ich habe sogar entdeckt, dass einer meiner Urgroßväter vor über hundert Jahren aus Polen ins Rheinland ausgewandert ist, um dort in einem Kalksteinbruch zu arbeiten.“ Über diese Wurzeln sei in der Familie so gut wie nichts mehr bekannt gewesen, sagte Lindner.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29644 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH