Fehlende Filmfreigaben im Jahr 2021 – Von Eternals bis James Bond

Popcorn im Kino
Popcorn im Kino

2020 war nicht gerade das beste Jahr für die Filmindustrie. Verzögerungen von Monaten bei den Premieren, in manchen Fällen sogar von einem ganzen Jahr, haben in der Branche Spuren hinterlassen, die vielleicht nie mehr auszulöschen sind: Der Konsum von Streaming-Kino hat sich katapultiert, und die Kinos haben eine ungewisse Zukunft vor sich.

Im Jahr 2021 hat die Branche die Chance, einiges an verlorenen Boden zurückzugewinnen: die Veröffentlichungen, die auf Eis gelegt wurden, neue Wege, den Messeverkauf anzugehen, usw. Um bei den Filmen des Jahres 2021 den Puls zu fühlen und zu sehen, ob sie gelungen sind, wählen wir die besten der bisherigen Veröffentlichungen des Jahres aus, und die attraktivsten, die noch kommen werden.

Black Widow

Der Film, der dem MCU nach dem Ende der vorherigen Phase Kontinuität verleihen sollte, ist nach der Verzögerung um ein Jahr ein ziemlicher Cliffhanger. Wir werden sehen, wie sich dieser Film, der die Rächerin und ihr Leben als Spionin wieder aufleben lässt, mit einem Spionagethriller-Plot, etwas Komödie und einer großartigen Besetzung mit Florence Pugh, Rachel Weisz und David Harbour hält.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 9. Juli 2021

Venom: Let There Be Carnage

Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich die Fortsetzung von „Venom“ auf 2022 verzögert, wie es bereits für „Morbius“ bestätigt wurde, aber bis jetzt gibt es weder einen Trailer noch Bilder von Woody Harrelson als Carnage. Es ist immer noch unklar, ob der Film direkte Auswirkungen auf das Spider-Verse haben wird, das Sony aufbauen kann, aber was klar ist, ist, dass, wenn Andy Serkis die Probleme des ersten Teils ausbessert, wir auf einen Film blicken könnten, der sich vom monolithischen MCU zum Besseren distanziert.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 21. Oktober 2021

Space Jam 2

Buchstäblich null Fakten über diese Fortsetzung von „Space Jam“, abgesehen von der Tatsache, dass LeBron James sich wieder einmal mit den Looney Tunes für ein intergalaktisches Basketballspiel zusammentun wird. Regie führt Malcolm D. Lee, der schon für einige nette Komödien für ein afro-amerikanisches Publikum verantwortlich war, wie „The Secret Brother“ und „Girl’s Plan“.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 15. Juli 2021

Suicide Squad

Ein Sequel, das den schlechtesten DC-Film der letzten Zeit vergessen machen soll, und die Wahrheit ist, dass es eine Menge zu bieten hat: James Gunn übernimmt den Staffelstab vor seiner Rückkehr zu Marvel, was Lacher, Hooliganismus und Ultra-Gewalt garantiert. Margot Robbie und Viola Davis kehren zum Cast zurück, und zu ihnen gesellt sich eine große Besetzung von Außenseitern, darunter Michael Rooker, Idris Elba, Peter Capaldi, Nathan Fillion und John Cena. Wir erwarten den brutalsten Superheldenfilm des Jahres, und wir setzen unsere Hoffnungen auf Gunn.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 5. August 2021

007: James Bond – Keine Zeit zu sterben

Einer der ersten Filme, die wegen der Pandemie verschoben wurden, ist auch einer derjenigen, die am längsten darauf warten, gesehen zu werden. Der neue James-Bond-Film, der letzte mit Daniel Craig am Ruder, sieht großartig aus: Rami Malek als entstellter Bösewicht und Ana de Armas als 007-Girl sorgen für einen großen Abschiedsgruß. Wir werden Daniel Craig als Geheimagent, der sich immer wieder in luxuriösen Casinos als gelangweilter Millionär aufspielt, vermissen. Hat man mal etwas Fernweh, kann man zum Glück heutzutage seine Zeit im Casino verbringen, und in die Rolle des Geheimagenten schlüpfen. Auf Plattformen wie Casinos.de sind vielfältige legale und seriöse Online Casinos mit Lizenz zu finden. Besonders für Casino Kunden aus Deutschland, steht die Sicherheit beim Online Glücksspiel an allererster Stelle.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 30. September 2021

Eternals

Ein weiteres von Marvels großen Rätseln für dieses Jahr. Es ist immer noch unklar, ob es das Herzstück der neuen Reihe von MCU-Filmen im Stil der Avengers sein wird oder eine Kulisse für eine neue galaktische Bedrohung bietet. So oder so, die Besetzung ist imposant (u. a. Richard Madden, Salma Hayek, Angelina Jolie und Kit Harington) und das Ausgangsmaterial sorgt für ein bemerkenswertes kosmisches Delirium. Mal sehen, wie sehr sie es zähmen.

Voraussichtliche Veröffentlichung: 4. November 2021

Ghostbuster: Legacy

Es gibt noch kein Veröffentlichungsdatum für dieses Jahr. Es ist unmöglich zu wissen, ob die Vollgas-Nostalgie-Formel, die offensichtlich für diesen neuen Ghostbusters-Teil in Arbeit ist, besser funktionieren wird als das geschlechter-getauschte Reboot des geschmähten letzten Teils, aber es ist klar, dass in dieser neuen Fortsetzung alles dabei ist. Das Auto, Verweise auf die klassischen Mitglieder, all die erwarteten Gadgets und die Behandlung der ursprünglichen Ghostbusters als fast mythische Wesen. Mal sehen, ob es sich nicht weiter verzögert.

Voraussichtliche Veröffentlichung: ohne Termin

‚Spider-Man: No Way Home‘

Einer der 2021-Filme, der die meisten Mutmaßungen ausgelöst hat: Werden wir ein Multiversum haben und damit einen gewaltigen Fick für das gesamte MCU? Sind Electro und Doctor Octopus die einzigen Charaktere, die Tom Hollands Spider-Man mit den beiden, die vor ihm kamen, verbinden? Und vor allem… Wie wird Peter Parker aus dem niederschmetternden Ende von „Far From Home“ herauskommen?

Voraussichtliche Veröffentlichung: 16. Dezember 2021

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28724 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.