Gremien von CDU und CSU verabschieden Wahlprogramm einstimmig

CDU-Fahnen - Bild: CDU Deutschlands
CDU-Fahnen - Bild: CDU Deutschlands

Die Parteivorstände von CDU und CSU haben am Montag einstimmig das Programm für die Bundestagswahl beschlossen. Auf einer gemeinsamen Sitzung billigten die Parteigremien den 139 Seiten umfassenden Text mit dem Titel „Programm für Stabilität und Erneuerung – Gemeinsam für ein modernes Deutschland“, wie AFP aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Unter Führung der Parteichefs Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU) hatten die Präsidien der Schwesterparteien das Programm am Vorabend fertiggestellt.

In der gemeinsamen Vorstandssitzung am Montag sei „intensiv diskutiert“ worden, es habe dabei aber insgesamt „wenige strittige Punkte“ gegeben, erfuhr AFP von Teilnehmern. Die Parteichefs hätten Geschlossenheit und Gemeinsamkeit demonstriert. Jeder, der versuche, CDU und CSU „auseinanderzubringen“, werde „scheitern“, wurde CSU-Chef Söder zitiert. Er verstehe sich gut mit CDU-Chef Laschet.

Bereits vor der Präsidiumssitzung am Sonntagabend hatten Laschet und Söder betont, die beiden Unionsparteien hätten nach dem offen ausgetragenen Kampf um die Kanzlerkandidatur zur Geschlossenheit zurückgefunden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt