Wannigsmühle: Mehr als 60 Tiere sterben bei Brand in Tierheim

Symbolbild: Feuerwehr
Symbolbild: Feuerwehr

Bei einem Brand in einem unterfränkischen Tierheim sind mehr als 60 Tiere ums Leben gekommen. Das Feuer brach am Mittwochabend im Tierheim Wannigsmühle aus, wie die Polizei Unterfranken in Würzburg am Donnerstag erklärte. Wie es zu dem Unglück kam, war zunächst unklar.

Als eine Zeugin den Notruf verständigte, drang demnach schon dichter Rauch aus dem Gebäude, erste Fensterscheiben platzten durch die Hitze. Trotz eines Großaufgebots der regionalen Feuerwehren konnten die Einsatzkräfte die Ausbreitung der Flammen auf das gesamte Gebäude nicht mehr verhindern.

Noch während der Löscharbeiten sei ein Teil des Dachstuhls eingestürzt. Mehr als 70 Feuerwehrleute waren den Angaben zufolge vor Ort. Der entstandene Schaden liege im „hohen sechsstelligen Bereich“. Die Kriminalpolizei in Schweinfurt übernahm die Ermittlungen.

Anzeige

Anzeige

Über AFP/Redaktion 28235 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.