IBES 2023: Dschungelprüfung: Djamila, Jolina, Gigi, Cosimo und Lucas und der „Creek der Sterne“

V.l.: Gigi Birofio, Cosimo Citiolo, Jolina Mennen, Djamila Rowe, Lucas Cordalis, Dr. Bob, Sonja Zietlow, Jan Köppen - Bild: RTL / Stefan Thoyah
V.l.: Gigi Birofio, Cosimo Citiolo, Jolina Mennen, Djamila Rowe, Lucas Cordalis, Dr. Bob, Sonja Zietlow, Jan Köppen - Bild: RTL / Stefan Thoyah

Heute ist er dran: der Klassiker aus der Dschungelhistorie. Seit 15 Jahren spielen wir diese Prüfung und danach, Jan, bist du ein Mann“, so Sonja Zietlow zu Beginn der Dschungelprüfung. „2008 war ich noch ganz klein, da habe ich Ninja Warrior Spielplatz moderiert“, entgegnet Jan Köppen. Beim „Creek der Sterne“ müssen sich Djamila, Jolina, Gigi, Cosimo und Lucas den unerbittlichen Naturgewalten Australiens stellen: flutartige Wassermassen, heftigste Orkanböen, große Bälle, glitschiger Schleim und das alles auf einem steilen Abhang. Für jeden Star gibt es dabei nur ein Ziel: Den Widrigkeiten Stand halten und wenn nach zehn Minuten die Zeit endet, mit einem Stern auf einer der Markierungen zu sein.

Djamila startet als erste mit allen Sternen und kämpft sich zur ersten Markierung, Lucas nimmt ihr vier davon ab und erreicht seinen Platz. Danach eilt Jolina flink zu ihm und zieht auf allen Vieren mit drei Sternen weiter. Cosimo und Gigi erreichen danach auch schnell mit je einem Stern ihren Platz. Dann kommt eine fette Flutwelle und Gigi, Cosimo und Lucas werden weggespült, kämpfen sich aber, so schnell es geht, auf ihre Positionen zurück. Doch dann kommt auch schon die nächste Mega-Welle…

„Ihr Krieger, kommt zu uns“, ruft Sonja Zietlow, als die Zeit vorbei ist. Die Stars jubeln: Sie haben es geschafft. „Wir haben fünf Sterne, was wollen wir mehr“, freut sich Cosimo. „Ich hatte gehofft, es kommt noch eine Welle“, so Gigis abschließende Worte – und dann gönnen sich Sonja und Jan noch eine eigene Dschungeldusche.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44493 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt