Verführerin Heike Makatsch: Neue Comedy-Serie „INTIMATE.“ startet am Dienstag, 4. April, auf ProSieben

Emil Belton, Leonard Fuchs, Bruno Alexander, Oskar Belton und Max Mattis - Bild: JOYN/ProSieben/Christoph Köstlin
Emil Belton, Leonard Fuchs, Bruno Alexander, Oskar Belton und Max Mattis - Bild: JOYN/ProSieben/Christoph Köstlin

Heike Makatsch verführt gleich zwei junge Schauspieler. Heino Ferch rastet wegen Klimaaktivisten aus. Chris Tall kann nur mit Koks lustig sein. Jonas Nay schläft mit dem Freund seines Mitbewohners und Martin Brambach filmt heimlich in der Sauna. Die deutschen Promis geben sich für ein Fremdscham-Cameo in der neuen Joyn-Serie „INTIMATE.“ die Klinke in die Hand.

„INTIMATE.“ startet ab Dienstag, 4. April 2023, um 23:45 Uhr jeweils in Doppelfolgen auf ProSieben.

Die fünf Kumpel

Bruno Alexander (23), Emil und Oskar Belton (beide 23), Max Mattis (24) sowie Leo Fuchs (23) spielen sich in „INTIMATE.“ selbst gleichzeitig sind sie selbst verantwortlich für Drehbuch, Regie, Schnitt und Produktion. Die Spezialität der fünf jungen Hamburger: Fremdscham. Auch den Filmemachern selbst ist rückblickend so manche Szene peinlich und Max Mattis berichtet: „Meine Mama hat den Trailer gesehen und dann war sie ganz still …“.

Worum geht’s? Scheitern, Sex und Sehnsüchte mit Anfang 20:

Schauspieler Bruno verliebt sich in die Frau (Heike Makatsch) seines Regisseurs und bringt sich damit in eine pikante Lage. Emil täuscht seinen Tod vor, um seine Ex-Freundin Marie zurückzugewinnen. Die hat aber schon längst einen Neuen…

Oskar hangelt sich als mittelmäßig erfolgreicher Schauspieler von Nebenrolle zu Nebenrolle und wartet auf den großen Durchbruch. Als er am Filmset den lethargischen Hauptdarsteller (Christian Ulmen) kennenlernt, hinterfragt er seine Berufswahl. Max wünscht sich ein unaufgeregtes Liebesleben, doch seine Freundin Isabella bringt ihn mit ihren sexuellen Fantasien in Zugzwang. Und dann ist da auch noch Isabellas cholerischer Vater (Heino Ferch) …

Leo betrügt seinen gutgläubigen Freund Florian mit dessen Mitbewohner (Jonas Nay) und verstrickt sich in der Folge in einer Notlüge nach der anderen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44230 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt