Entwicklungsministerin verlangt Rückzug des Militärs in Niger

Niger (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)
Niger (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat das Militär in Niger aufgefordert, sich zurückzuziehen und die Macht wieder an die Regierung von Präsident Mohamed Bazoum zu übergeben. „Wir verurteilen diesen Putschversuch, dieser Putsch muss enden und die demokratische Ordnung des Landes bewahrt werden“, sagte sie den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Freitagsausgaben). Darin sei sich die Bundesregierung mit der Afrikanischen Union und Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (Ecowas) einig.

„Die Bevölkerung Nigers hat Präsident Bazoum demokratisch gewählt, sie hat ein Recht auf eine friedliche, demokratische Entwicklung“, sagte die Ministerin und fügte hinzu, ihr machten die Entwicklungen in Niger große Sorgen.

Copyright
Nürnberger Blatt | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43974 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.