Israel beruft 300.000 Reservisten ein

Israelische Soldatinnen und Soldaten (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)
Israelische Soldatinnen und Soldaten (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Nach dem Großangriff der radikal-islamistischen Hamas hat Israel 300.000 Reservisten der Armee mobilisiert. Dies sei die „größte und schnellste“ Einberufung in der Geschichte des Landes, sagte ein Armee-Sprecher am Montag. Nach seinen Angaben haben israelische Truppen zudem die Kontrolle über alle umkämpften Ortschaften in der Nähe zum Gazastreifen zurückerlangt.

Es könnten sich allerdings weiterhin Hamas-Kämpfer in dem Gebiet aufhalten, fügte er hinzu. Panzer und Flugzeuge würden die Lücken in der Grenze sichern. Die Evakuierung der Bewohner an der Grenze zum Gazastreifen habe man fast abgeschlossen, die Stadt Sderot werde jedoch noch nicht evakuiert, so der Sprecher.

Außerdem aktualisierte er die Zahl der Raketen, die nach Zählung Israels in den letzten Tagen aus dem Gazastreifen abgefeuert wurden; diese liegt demnach bei mindestens 4.400.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44423 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt