Söder will Koalition mit Freien Wählern fortsetzen

Markus Söder am 08.10.2023 (über dts Nachrichtenagentur)
Markus Söder am 08.10.2023 (über dts Nachrichtenagentur)

Nach der Landtagswahl in Bayern hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bekräftigt, die Koalition mit den Freien Wählern fortsetzen zu wollen. „Bayern hat Stabilität gewählt und die CSU hat diese Wahl klar gewonnen“, sagte er am Wahlabend in München. Seine Partei habe einen „klaren Regierungsauftrag“.

Er versprach, dass man dafür sorgen werde, „dass ein stabiles Bayern auch in diesen schweren Zeiten erhalten bleibt“. In der ARD sagte er im Anschluss, dass er die „bürgerliche Koalition“ fortsetzen wolle, wie er bereits vor der Wahl versprochen habe. Schwarz-Grün werde es in Bayern nicht geben, fügte er hinzu.

Laut Hochrechnungen von ARD und ZDF kommt die CSU am Sonntag in Bayern im Mittel auf gut 37 Prozent und verpasst die Marke von 40 Prozent damit erneut deutlich. Sie liegt aber deutlich vor den Grünen und der AfD mit jeweils rund 16 Prozent und den Freien Wählern mit 14 Prozent. Die SPD kommt nur auf 8,5 Prozent, die FDP fliegt mit 3 Prozent aus dem Landtag.

Sonstige Parteien, darunter auch die Linke, erreichen rund 6,5 Prozent.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44163 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt