Nagelsmann holt Janis Blaswich und Marvin Ducksch in Nationalelf

Janis Blaswich und Marvin Ducksch (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)
Janis Blaswich und Marvin Ducksch (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat zwei Neulinge und drei Rückkehrer in seinen insgesamt 27 Spieler umfassenden Kader für die anstehenden Länderspiele gegen die Türkei und gegen Österreich berufen. Erstmals dabei sein werden Torhüter Janis Blaswich (RB Leipzig) und Stürmer Marvin Ducksch (Werder Bremen). Zudem kehren Felix Nmecha (Borussia Dortmund), Benjamin Henrichs (RB Leipzig) und Serge Gnabry (FC Bayern München) zurück ins DFB-Team.

Gnabrys Münchner Kollege Jamal Musiala dagegen zog sich am vergangenen Mittwochabend im Champions-League-Spiel gegen Galatasaray Istanbul eine Muskelverletzung zu und steht dem Bundestrainer nicht zur Verfügung. Julian Nagelsmann freut sich auf die bevorstehenden Spiele: „In Berlin werden auch viele türkische Fans im Stadion sein. Und gegen Österreich ist es ein Nachbarschaftsduell, ein Prestigeduell in einer wunderschönen Stadt und einem sehr geschichtsträchtigen Stadion.“

Die Nationalmannschaft kommt von Montag an in Frankfurt zusammen und bereitet sich am DFB-Campus auf die Länderspiele vor. Auf dem Weg zur Europameisterschaft im eigenen Land trifft Deutschland am 18. November im Berliner Olympiastadion, dem Finalort der Uefa Euro 2024, auf die Türkei. Und am 21. November misst sich die DFB-Auswahl im letzten Länderspiel vor Beginn des EM-Jahres in Wien mit Gastgeber Österreich.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44245 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt