Wegen Unwetterwarnung: Nürnberger, Erlanger und Fürther Schulen bleiben am Mittwoch geschlossen

Schule (über cozmo news)
Schule (über cozmo news)

In Nürnberg findet auf Grund der Unwetterwarnung am morgigen Mittwoch, 17. Januar 2024, kein Schulunterricht statt. Das hat die Schulverwaltung der Stadt Nürnberg in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt noch am späten Abend entschieden.

„Die Unwetterwarnungen sagen Schneefall und Blitzeis voraus. Das Risiko für die Schulfamilie ist zu groß“, betont Nürnbergs Referentin für Schule und Sport, Cornelia Trinkl. Wo es geht, wird versucht, eine Notbetreuung an den Schulen einzurichten. Das setzt voraus, dass Lehrkräfte vor Ort sind. Doch Trinkl und Thomas Reichert, Leiter des Staatlichen Schulamts, appellieren an die Eltern, möglichst selbst eine Betreuung zu organisieren.

Von den Schulschließungen wegen der extremen Wetterlage sind außerdem die Horte betroffen. Auch hier wird versucht, eine Notbetreuung einzurichten, wo es möglich ist, so die Stadt Nürnberg.

Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales, empfiehlt Eltern zu klären, ob ihre Kindertagesstätten geöffnet sind. Auch hier gibt es die Empfehlung, angesichts der Wetterverhältnisse zu prüfen, ob eine Betreuung daheim stattfinden kann.

+++ Update +++

Auch an den Schulen in Erlangen und Fürth findet kein Unterricht statt!

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44199 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt