Augen und Gesicht: mehr als der erste Eindruck

Wellness (über cozmo news)
Wellness (über cozmo news)

Eine hochwertige Augencreme pflegt, schützt und stärkt. Sie kann Anzeichen von Müdigkeit bekämpfen und ist speziell auf die empfindliche Haut der Augenpartie ausgelegt. Schatten, Linien oder Falten lassen sich damit lindern. Das ist an dieser Stelle häufig nötig, denn die Haut ist dünn und damit zum einen durchscheinender. Zum anderen ist sie anfälliger für schädliche Einflüsse, frühzeitige Hautalterung und gibt oftmals auch die ersten Anzeichen auf Stress, Belastungen oder Schlafmangel.

Die Pflege von außen ist wichtig und stellt einen Grundpfeiler der unverzichtbaren Basis für die Hautgesundheit dar. Darüber hinaus ist der Einsatz von schmeichelnden Cremes, Seren und Kuren ein Stück Wellness im Alltag, das sich einfach integrieren lässt und sich positiv auf das gesamte Wohlbefinden auswirkt.

Doch angepasste Reinigung und Pflege ist mehr, als nur auf die eigene Erscheinung zu achten. Zwar gilt die Haut als Spiegel zur Seele. Sie ist jedoch auch das größte Organ des menschlichen Körpers und damit eine Leinwand für Beschwerden, Stress und Krankheitsanzeichen oder äußere Einflüsse.

Spannungsgefühle und Irritationen sind ebenso wie Trockenheitsfältchen und Juckreiz Hinweise auf trockene Luft, die durch Heizung oder Klimaanlage weit verbreitet sind. Neben der zu geringen Luftfeuchtigkeit kann sich auch die mangelnde Flüssigkeitszufuhr dafür verantwortlich zeigen, dass diese und andere Probleme auftreten.

Der Trend zu Dehydrierung nimmt zu. Es handelt sich dabei nicht um die einzige Belastung, die auf Haut, Körper und Gesundheit trifft.

Schutz von außen und innen: Warum die Haut bewahrt werden muss

Mehr trinken, gesund essen, Sport treiben und damit die Durchblutung sowie die Versorgung der Haut mit regelmäßiger Fitness verbessern – die Möglichkeiten der Hautpflege von innen sind vielfältig und werden noch lange nicht von allen ausgeschöpft.

Vitamine, Minerale, sekundäre Pflanzenstoffe, Kollagen sowie Hyaluronsäure aus natürlichen Quellen tragen dazu bei, dass das Hautbild frisch, jugendlich und gesund erscheint. Dafür sollten sie von außen und innen zum Einsatz kommen.

Ähnlich verhält es sich mit der Entspannung. Ein Wellnesstag pro Monat oder Woche ist ein wunderbarer Zusatz und wirkt sich vorteilhaft auf Körper, Geist und Gesundheit aus. Er allein stellt aber keinen ausreichenden Ausgleich für ansonsten durchgängig anhaltenden Stress, Bewegungsmangel und einseitige Ernährung dar.

Einflüsse spielen eine entscheidende Rolle

Das gesamte Leben und alle Einflüsse spielen in jedem Fall Rollen. Dazu gehört es auch, ausreichend Schlaf, Entspannung, Auszeiten und einen passenden Sonnenschutz zu jeder Jahreszeit zu wählen. Denn die tägliche Bewegung an frischer Luft trägt zum Wohlbefinden auf allen Ebenen bei und fördert die Gesundheit.

Das gilt allerdings nicht mehr, wenn UV-Strahlung als Quelle Freier Radikale und als Ursache für Hautkrebs übermäßig auf die Haut eintrifft. Ein umfassender Sonnenschutz ist somit unerlässlich. Im Winter wird er hingegen ebenso häufig vergessen oder als unnötig erachtet, wie das ausreichende Trinken und die Feuchtigkeitspflege.

Eine abgestimmte Versorgung lässt sich mit etwas Geduld einfach erreichen, ist variabel und muss immer wieder angepasst werden. Denn unsere Haut macht ebenso viele Veränderungen mit wie wir und ist täglich zahlreichen Einflüssen ausgesetzt. Dennoch kann jeder selbst die individuelle Basis schaffen, um sich in der eigenen Haut rundum wohlzufühlen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43947 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.