Die Schweiz hat gewählt: Grüne stark wie nie

Schweizer Berge und Landschaften

Bei den gestrigen Parlamentswahlen haben die grünen Parteien in der Schweiz so gut wie nie abgeschnitten.

Grüne und Grünliberale kommen zusammen auf 21%, dass sind 9,3 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2015. Die Schweizerische Volkspartei bleibt trotz Verlusten stärkste Kraft. Die mitregierenden Sozialdemokraten, Liberalen und Christdemokraten müssen ebenfalls Verluste einstecken.

Ob die grünen Parteien bei der zukünftigen Parlamentsbildung mitmischen dürfen bleibt offen. Üblicherweise werden die vier stärksten Parteien zur Gründung eines neuen Parlaments beauftragt.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV