Neue Waffenruhe mit üblem Beigeschmack: Erdogan droht Kurdenmiliz erneut

Recep Tayyip Erdogan
Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Staatspräsident Erdogan hat der kurdischen Miliz YPG mit weiteren Angriffen gedroht, falls die Kurden nicht vollständig aus Nordsyrien wegziehen. Laut USA hat sich die Miliz bereits entfernt.

Russlands Präsident Putin und Erdogan hatten bereits einen neuen sechstägigen Waffenstillstand geplant. Die vorherige Waffenruhe war am Abend abgelaufen.

Eine weitere Offensive sei vorerst nicht nötig, so das türkische Verteidigungsministerium.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.