Verhandlungen über EU-Haushalt gehen in die entscheidende Runde

Spannende Zeiten in der Europäischen Union

Die EU-Staaten und das Europaparlament suchen im Streit über den EU-Haushalt für 2020 weiter nach einem Kompromiss. Die Frist für das Vermittlungsverfahren läuft noch bis Mitternacht.

Die EU-Kommission muss einen neuen Entwurf zum Haushalt vorlegen, falls bis dahin keine Einigung gelingt. Die EU müsste dann zunächst mit einem Not-Etat wirtschaften, wenn dieses Jahr kein Haushalt mehr zustande kommt.

Insgesamt geht es um Auszahlungen von knapp 159 Milliarden Euro. In der Nacht zum Samstag waren intensive Verhandlungen ergebnislos vertagt worden.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV