Erneut heftige Zusammenstöße bei Protesten in Beirut

Proteste auf der Welt

Erneut haben Tausende Menschen in Beirut gegen die Regierung protestiert. In der libanesischen Hauptstadt lösten Sicherheitskräfte die Demonstration mit Schlagstöcken, Tränengas und Wasserwerfern auf.

Zuvor waren in der Nacht die Demonstrationen in Gewalt umgeschlagen. Nach Angaben des Roten Kreuzes wurden mehr als 130 Demonstranten und 20 Polizisten verletzt.

Seit Wochen protestieren Menschen im Libanon gegen Misswirtschaft und Korruption. Regierungschef Saad Hariri war in Folge der Demonstrationen zurückgetreten.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH