U-Ausschuss zur Pkw-Maut – Scheuer weist jeden Vorwurf von sich

Autos_cars_schlange_stau_fahrzeuge_pkws_verkehr_straße
Symbolbild: Autos

Der Untersuchungsausschuss zur gescheiterten Automaut hat seine Arbeit aufgenommen. Das Gremium soll das Vorgehen von Verkehrsminister Andreas Scheuer durchleuchten.

Scheuer soll gegen das Vergabe- und Haushaltsrecht verstoßen haben, so die Opposition im Bundestag und der Bundesrechnungshof. Jedoch weist er dies zurück.

Der auf Antrag von Linkspartei, Grünen und FDP eingesetzte U-Ausschuss hat neun Mitglieder. Mitte Januar ist die nächste Sitzung geplant. Auch Sachverständige sollen dann gehört werden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44230 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt