Freispruch für deutschen „Lifeline“-Kapitän

Symbolbild: Rettungsschiff
Symbolbild: Rettungsschiff

Claus-Peter Reisch, der Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“ in Malta ist in einem Berufungsverfahren freigesprochen worden. „Das ist unglaublich überraschend“, sagte ein Sprecher der Organisation der Deutschen Presse-Agentur.

Im Juni 2018 hatte der deutsche Kapitän das Schiff mit mehr als 230 Migranten in maltesische Gewässer gesteuert.

Ihm war vorgeworfen worden, dass das Boot nicht registriert gewesen sei. In erster Instanz war er zu einer Strafe von 10.000 Euro verurteilt worden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43974 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.