Hongkong schließt Grenzen nach China

hong kong_chinesische sonderverwaltung_china_skyline
Symbolbild: Hongkong

Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam hat die Schließung von zehn der 13 Grenzübergänge nach Festlandchina angekündigt. Dies soll die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eindämmen.

Allerdings lehnte die Peking-freundliche Politikerin die vollständige Schließung der Grenze ab. Das allerdings fordern unter anderem Krankenhausmitarbeiter in Hongkong.

Hunderte Menschen streikten, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Über 3.000 Beschäftigte hatten für Arbeitsniederlegungen gestimmt. Bisher wurden in Hongkong 15 Coronavirus-Fälle bestätigt.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV