Oliver Pocher verrät: Deshalb hat er es so auf die Harrisons abgesehen

Hier informieren und mehr Inhalte genießen!

Seit Wochen veröffentlicht Oliver Pocher regelmäßig Videos auf Instagram, in denen er sich über das Verhalten einiger Influencer ärgert. Besonders auf Sarah Harrison und deren Familie scheint es der Comedian abgesehen zu haben.

Der Streit eskalierte: Nachdem Oliver Pocher die Harrisons wegen ihres Dubai-Urlaubs trotz Corona-Krise kritisiert hatte, verkündete Dominic Harrison, seine Frau habe einen Zusammenbruch erlitten und musste wegen Unterleibsschmerzen sogar zum Notarzt.

Im Podcast „Die Pochers hier!“, welchen Oliver zusammen mit seiner Frau Amira führt, erklärt der Comedian seine Sicht der Dinge. Auf die Frage, weshalb er es so auf Sarah Harrison abgesehen habe, meint Oliver Pocher: „(…) Sie haben sich nicht korrekt verhalten, in dem, wie sie gewesen sind. Und ob sie über Management oder selbst am Anfang 10.000 Euro überwiesen haben, damit wir nicht die Kritik an ihrem Dubai-Urlaub äußern.“

Er fügt hinzu: „Und danach auch, wo sie ihre vermeintlichen Unterleibsschmerzen hatte und eine Schwangerschaft zu benutzen, um einen medialen Druck auf mich auszuüben, finde ich eine richtige Arschlochnummer.“ Amira pflichtet ihrem Mann bei: „(…) Ich finde es sehr gewagt und wirklich unter aller Sau, jemanden so etwas anzudrehen, also unterjubeln zu wollen.“

„Ich glaube nicht, dass sie die Unterleibsschmerzen wegen sechs schlechten Kommentaren hatte, die ich angeblich ausgelöst habe.“, so der Comedian abschließend.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt