Japan steuert im dritten Quartal aus Rezession

Tokio, Japan
Tokio, Japan

Japans Volkswirtschaft hat im dritten Quartal wieder stark an Dynamik gewonnen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Landes stieg von Juli bis September um fünf Prozent zum Vorquartal, wie die Regierung am Montag mitteilte. Zuvor war die japanische Wirtschaft drei Quartale in Folge geschrumpft und damit in eine Rezession gestürzt.

Besonders stark war der Einbruch durch die Corona-Krise im zweiten Quartal dieses Jahres ausgefallen. Damals ging das BIP um 8,2 Prozent zurück. Der nun erfolgte Anstieg der Wirtschaftsleistung war den Angaben zufolge vor allem auf die zunehmenden Privatausgaben der Verbraucher zurückzuführen.

Die Konjunkturdaten ließen auch die Börsenkurse in Japan steigen. Der Leitindex Nikkei in Tokio legte am Montag um 2,05 Prozent zum Schlusskurs des vergangenen Handelstags zu.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt