Bundespolizei findet weitere in Berlin 45 gestohlene Blanko-Aufenthaltstitel

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

Die Bundespolizei hat bei einer Razzia gegen eine Schleuserbande in Berliner Behörden gestohlene Blanko-Aufenthaltstitel gefunden. Bei der Razzia in Berlin und Euskirchen in Nordrhein-Westfalen seien 45 Blanko-Aufenthaltsetiketten gefunden worden, dazu eine Reihe weiterer Beweismittel, teilte die Staatsanwaltschaft Berlin am Freitag mit. Zwei Verdächtige seien festgenommen worden.

Seit 2014 waren laut Ermittlern bei sieben Einbrüchen in Berliner Ausländerbehörden und Ordnungsämtern rund 19.000 Blankodokumente, darunter Aufenthaltserlaubnisse, Fiktionsbescheinigungen und vorläufige Personalausweise, gestohlen worden. Nach wie vor seien von diesen 15.000 Dokumente im Umlauf. Seit 2015 seien 1800 Menschen festgestellt worden, die versucht hätten, mit Hilfe dieser Dokumente nach Deutschland zu reisen, oder bereits eingereist waren.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44446 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt