CDU-Vorstand in NRW nominiert Laschet als Spitzenkandidaten für Bundestagswahl

Armin Laschet - Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen - Bild: Land NRW
Armin Laschet - Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen - Bild: Land NRW

Die nordrhein-westfälische CDU soll nach dem Willen ihres Landesvorstands mit Ministerpräsident Armin Laschet als Spitzenkandidat in den Bundestagswahlkampf ziehen. Bei der Aufstellung der Kandidatenliste am Dienstag stimmte der Vorstand einstimmig dafür, den Kanzlerkandidaten der Union auf den ersten Platz zu setzen, wie die Partei mitteilte. Über die vorgeschlagene Liste entscheidet am 5. Juni eine Landesvertretersammlung in Düsseldorf.

„Wir machen damit den Wählerinnen und Wählern ein überzeugendes Angebot“, erklärte der nordrhein-westfälische CDU-Generalsekretär Josef Hovenjürgen zur Nominierung Laschets, der auch CDU-Landeschef ist. Die NRW-CDU bringe „vom Kanzlerkandidaten bis hin zu vielen Ideen für das Regierungsprogramm“ von CDU und CSU „Köpfe und Konzepte für die erfolgreiche Gestaltung der Zukunft Deutschlands ein“.

Die Unionsparteien wollen ihr gemeinsames Programm für die Bundestagswahl am 21. Juni vorstellen. Zu den Schwerpunkten sollen unter anderem Innovation in der Wirtschaft, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Innere Sicherheit zählen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt