„Bild“: Bundespolizei leitet Disziplinarverfahren gegen Pechstein ein

Bundespolizei - Bild: Kevin Hackert/CC BY-NC 2.0
Bundespolizei - Bild: Kevin Hackert/CC BY-NC 2.0

Die Bundespolizei leitet offenbar ein Disziplinarverfahren gegen Claudia Pechstein wegen ihres Auftritts beim CDU-Konvent ein. Das berichtet „Bild“ (Donnerstagausgabe). Grund ist Pechsteins Auftritt bei einem CDU-Konvent im Juni in Dienstuniform.

Laut Polizeidienstvorschrift darf die Dienstkleidung „bei politischen Veranstaltungen nicht getragen werden“, heißt es in dem Schreiben zur Einleitung des Verfahrens, über das die „Bild“ berichtet. Die Bundespolizei schreibe weiter, dass eine „Erlaubnis oder Gestattung zum Tragen der Dienstkleidung“ nicht vorlag. Kritisiert werde außerdem, dass Pechstein sich zwar zu „allgemeinpolitischen Themen“ äußerte, aber nicht deutlich machte, dass es sich hierbei um eine „rein persönliche Auffassung“ handle.

Pechstein hat nun zwei beziehungsweise vier Wochen Zeit, um sich mündlich beziehungsweise schriftlich zu äußern.

Copyright
Nürnberger Blatt | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44444 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt