China tauscht Außenminister aus

China (über cozmo news)
China (über cozmo news)

Der seit Wochen aus der Öffentlichkeit verschwundene chinesische Außenminister Qin Gang ist seines Amtes enthoben worden. Das habe der zuständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses beschlossen, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag. Präsident Xi Jinping habe die entsprechende Präsidialverfügung bereits unterzeichnet, hieß es.

Neuer Außenminister wird demnach Wang Yi, der das Amt bereits von 2013 bis 2022 innehatte. Qin Gang war schon lange nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Er war im Dezember 2022 zum Außenminister der Volksrepublik ernannt worden.

Seit Wochen wurde über eine bevorstehende Ablösung spekuliert, Regierungsvertreter hatten zuletzt gesundheitliche Gründe für seine Abwesenheit angeführt. Als letzter öffentlicher Auftritt gilt ein Besuch des russischen Vizeaußenministers Andrej Rudenko am 25. Juni in Peking. Qin galt als enger Vertrauter des chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

Copyright
Nürnberger Blatt | Quelle: dts Nachrichtenagentur
Nutzungsrechte erwerben?

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44496 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt