Britischer Premierminister entlässt umstrittene Innenministerin

Rishi Sunak (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)
Rishi Sunak (Archiv) (über dts Nachrichtenagentur)

Der britische Premierminister Rishi Sunak hat seine umstrittene Innenministerin Suella Braverman von ihrem Posten entlassen. Der bisherige Außenminister James Cleverly soll das Amt übernehmen, wie die Regierung mitteilte. Wer wiederum Cleverly im Außenministerium ersetzen soll, blieb zunächst unklar – es gibt aber Anzeichen dafür, dass es überraschend der frühere Regierungschef David Cameron sein könnte: Er wurde am Montag dabei gesichtet, als er den Amtssitz von Sunak in der Downing Street betrat.

Braverman äußerte sich auch bereits zu ihrer Entlassung: Demnach sei es „das größte Privileg ihres Lebens“ gewesen, als Innenministerin zu dienen – mehr werde sie „zu gegebener Zeit“ zu sagen haben.

Die Ministerin war zuletzt unter anderem wegen eines Artikels in der Zeitung „The Times“ in die Kritik geraten. Darin hatte sie Teilen der Polizei vorgeworfen, propalästinensische Demonstranten bevorzugt zu behandeln.

Copyright

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.