Wahlen in Thüringen: Linke klare Gewinner – AfD führt vor CDU

Heute wurde in Thüringen der neue Landtag gewählt. Zur Wahl waren knapp mehr als 1,7 Millionen Thüringerinnen und Thüringer aufgerufen um ihre Stimme abzugeben. Mit über 65 Prozent Wahlbeteiligung wurde auch in diesem Bundesland eine neue Bestmarke erreicht.

Um 18 Uhr wurden die Wahllokale geschlossen. Die vorläufigen Prognosen bescheren der „Linke“ 29,5 Prozent und damit den Wahlsieg. Die „CDU“ erreicht 22,5 Prozent, die „SPD“ 8,5 Prozent, die „Grüne“ 5,5 Prozent und die „FDP“ 5,0 Prozent. Die „AfD“ verdoppelt ihr Ergebnis von 2014 und erreichte in dieser Wahl 24,0 Prozent.

Wie sich der neue Landtag zusammensetzen wird bleibt spannend, da mehrere Konstellationen möglich sind. Mit klarer Mehrheit wäre eine Koalition aus „Linke“ und „CDU“ möglich. Dies wird von beiden Parteien zum aktuellen Zeitpunkt allerdings ausgeschlossen.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV