Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden „gelockert“!

Ansprache von Markus Söder
Ansprache von Markus Söder

Wie der bayerische Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz verkündet hat, sollen die Ausgangsbeschränkungen und Kontaktsperren auch in Bayern bis zum 4. Mai weiter gelten, jedoch mit einer Besonderheit.

Das Bundesland Bayern zieht nun gleich mit den restlichen Bundesländern und erlaubt es, dass man sich auch mit einer Person aus einem anderen Haushalt treffen darf. Das heißt, ab 20. April ist es möglich, auch mit einem Freund spazieren zu gehen und nicht nur mit den Mitgliedern des eigenen Haushaltes. Das bilden von Gruppen ist weiter verboten.

Die übrigen Beschränkungen bleiben jedoch weiter bestehen. Auch wies Söder darauf hin, dass es wichtig ist weiter den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Hier weiterlesen: Corona-Beschränkungen: Das ändert sich ab 20. April in Bayern!

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44446 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt