Von den Sozialdemokraten gestürzt und wieder da – Kanzler Kurz übernimmt

Vladimir_Putin_and_Sebastian_Kurz
Sebastian Kurz (Kanzler von Österreich) - Bild: Kremlin.ru [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

Am heutigen Samstag haben die Grünen in der letzten Instanz, dem sogenannten Bundeskongress, den Weg für ein Regierungsbündnis mit der konservativen Österreichischen Volkspartei frei gemacht.

Die Delegierten der Grünen haben mit einer Mehrheit von 93,18 Prozent für die Koalition gestimmt.

„Wir sind gewählt worden, um Verantwortung zu übernehmen“, so Parteichef Kogler in einer Impulsrede an seine Delegierten vor der Abstimmung.

Somit wird Sebastian Kurz erneut Bundeskanzler von Österreich. Kogler wird sein Vize. Die Vereidigung ist für kommenden Dienstag vorgesehen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.